Text bestellen

Influencer-Marketing – so geht's

Wie du mit gezieltem Influencer-Marketing deine Umsätze boosten kannst.

Was ist Influencer-Marketing?


Influencer-Marketing bezeichnet eine online Marketingaktivität, bei der Influencer Marken oder Dienstleistungen ihrem Publikum vorstellen oder Produkterwähnungen in ihren Stories oder Contents einfließen lassen.

Bei Influencern handelt es sich um internetaffine Menschen, die sich eine große Followergemeinde in den sozialen Netzwerken aufgebaut haben und über eine bestimmte Expertise in ihrem Bereich verfügen.

Die Wirksamkeit und enorme Reichweite des Influencer-Marketings basiert auf der großen Einflussnahme, die Influencer bei ihren Fans oder Followern aufgebaut haben. Die Empfehlungen von Influencern werden als ein sozialer Beweis für das beworbene Produkt oder Marke betrachtet, wobei die Influencer das Vertrauen ihrer Fans genießen. Häufig konzentrieren sie sich auf einen bestimmten Bereiche wie Ernährung, Erziehung, Fitness, Mode, Unterhaltung oder Gaming.

Von den Anfängen bis heute


Influencer-Marketing wurde bereits seit 2006 hauptsächlich in Form von Blogs genutzt, doch in den letzten 15 Jahren hat sich das Influencer-Marketing stark gewandelt. Die heutigen Influencer greifen auf verschiedene neue Social-Media-Plattformen zurück, die sie für ihre Influencer-Marketing Strategie wählen können, wobei es zahlreiche Arten von Inhalten gibt, die man erstellen kann.

Derzeit beliebt sind besonders YouTube oder TikTok. Diejenigen, die Influencer-Marketing in Form von Copywriting veröffentlichen möchten, können bloggen oder durch Stories bei Facebook mit ihren Fans interagieren. Influencer, die sich für eine Mischung aus Fotos, Videos und Copywriting interessieren, finden für ihr Influencer-Marketing bei Instagram eine hervorragende Plattform.

Warum Influencer-Marketing von großer Relevanz ist


Influencer-Marketing gehört zu den wichtigsten Marketingkanälen, dessen Bedeutung für nahezu jede Marke offensichtlich ist. Erfolg, Kundengewinnung und Wettbewerbsfähigkeit funktionieren nur, wenn man über die entsprechende Sichtbarkeit und Reichweite verfügt.

Wenn man eine Website betreibt oder einen Blog schreibt, dann weiß man wahrscheinlich, dass Suchmaschinenoptimierung (SEO wichtig ist, um Besucher auf die Website zu locken.

In diesem Zusammenhang ist es wichtig zu verstehen, dass gezieltes und gut aufgebautes Influencer-Marketing ein hohes Maß an Engagement aufbauen kann, was sich in einer verbesserten Suchmaschinenoptimierung und einer gesteigerten Conversion Rate für die Website niederschlägt.

Tatsächlich ist die Arbeit mit der Fangemeinde von Influencern für jede Marke und deren SEO wertvoll, da Influencer-Marketing Markenbekanntheit, Traffic und Umsatz bringen kann.

Wie gutes Influencer-Marketing funktioniert


Tatsächlich ist die Arbeit mit der Fangemeinde von Influencern für jede Marke und deren SEO wertvoll, da Influencer-Marketing Markenbekanntheit, Traffic und Umsatz bringen kann.

Ein Influencer tritt bei seinen Followern als Fürsprecher für eine Marke oder ein Produkt auf. Dabei ist es unerheblich, ob seine Follower die Marke kennen oder nicht. Ein Follower trifft seine Kaufentscheidung auf der Grundlage der folgenden Punkte:

  • 1. Relevanz/Kontext des Produkts oder der Dienstleistung
  • 2. Vertrauen in den Influencer
  • 3. Das Bedürfnis, das Produkt oder die Dienstleistung zu besitzen/zu erleben

Eine gute Influencer-Marketing Kampagne sollte alle 3 oben genannten Aspekte berücksichtigen.

Beispiel

Stell dir vor, du bist in einer Bar, hast einige Biere getrunken und triffst einen Fremden, der dir anbietet, dich nach Hause zu fahren. Würdest du einsteigen und mitfahren? Wohl eher nicht. Und jetzt stell dir vor, du bist mit einem Freund in einer Bar und der Fremde ist zufällig der Freund deines Freundes, würdest du dann das Angebot annehmen? Wahrscheinlich schon. Und deine Entscheidung könnte abhängen von:

Relevanz/Kontext: Entfernung zu deinem Zuhause

Vertrauen: Wie zuverlässig ist der Freund und wie nahe steht er dir?

Bedürfnis: Du hast getrunken und kannst nicht mehr selbst fahren.

Wie du ein guter Influencer wirst


Bevor du dich auf den Weg machst, ein Influencer zu werden, solltest du zunächst deine Nische auswählen. Wähle etwas, das dich interessiert und über das du regelmäßig Inhalte erstellen kannst. Außerdem solltest du über ein gewisses Maß an Fachwissen in diesem Bereich verfügen, um dich als Influencer etablieren zu können. Wenn du dich für eine Nische entschieden hast, solltest du im nächsten Schritt deine bevorzugten Social-Media-Plattformen auswählen und deine Profile optimieren.

Um Influencer-Marketing zu betreiben ist es wichtig zu wissen, wen du ansprechen möchtest, um dir mit der Zeit eine treue Follower-Basis aufzubauen. Um deine Zielgruppe zu verstehen, kannst du zunächst deine aktuelle Follower-Basis analysieren, um Einblicke in deren Demografie und Interessen zu erhalten. Die meisten Social-Media-Plattformen verfügen über ein integriertes Analysetool, das solche Einblicke in dein aktuelles Publikum bietet.

Aussagekräftige und wertvolle Inhalte, die dein Publikum ansprechen, sind vielleicht das Wichtigste, was du brauchst, um erfolgreich mit Influencer-Marketing zu werden. Deine Beiträge sollten einzigartig authentisch genug und sein, um Follower anzuziehen und sie dazu zu bringen, immer wieder zu kommen.

Qualitativ hochwertige Inhalte können auch dazu beitragen, Marken anzuziehen. Ein Teil deiner Influencer-Marketing Strategie besteht darin, Partnerprogramme zu finden, an denen du teilnehmen kannst, und andere Marken zu kontaktieren, um zu sehen, ob sie an einer Zusammenarbeit mit dir interessiert sind.

In Abhängigkeit von deiner Nische und deinen Social-Media-Kanälen können die Inhalte, die du im Rahmen dieser Deals erstellst, von Blogbeiträgen bis hin zu Videos alles sein. Du könntest auch Fotos oder sogar Podcasts in Betracht ziehen. Wichtig ist: dir selbst treu bleiben und bezüglich deiner Influencer-Marketing Ausrichtung deinen eigenen Stil zu finden. Nur so kannst du die gewünschte Aufmerksamkeit erreichen und dich als Influencer etablieren.





Brauchst du Texte für deine Social Media Kanäle?